0
0
0
0
0
0

Ökostrom - Die 4 Elemente

Die 4 Elemente

Stellen Sie sich vor, Sie stehen morgens früh barfuss am Sandstrand, Sie schauen über den blauen Horizont und sehen, wie die Sonne ihre Lichtstrahlen quer über das Wasser reflektieren. Dann wird es um Sie herum immer heller und wärmer. Ihnen bläst der Wind ins Haar. Das Meer beginnt Wellen zu schlagen so hoch und mit solch einer Kraft, dass die Wassertropfen Ihnen bis ins Gesicht spritzen.

Allein in diesen paar Minuten haben Sie vier Elemente dieser Erde in Aktion gesehen und gespürt: Wind, Wasser, Sonne und Erde.  Jetzt stellen Sie sich vor, es wäre möglich, diese enormen Kräfte in Energie zur Stromgewinnung umzuwandeln.

Wissenschaftler haben sich lange zu diesem Thema Gedanken gemacht. Die Aufgabenstellung war eine Herausforderung. Wie kann man aus diesen Naturgewalten Strom auf  eine Art produzieren, dass die Natur geschont wird?

Unterschiedlichste Verfahren wurden entwickelt. Allgemein bekannt ist unter anderem die Solarenergie.

Man hat erkannt, dass es sich lohnt, die Natur zu schonen. Aus diesem Grund ist Ökostrom jetzt schon eine gute Investition.

Das lässt sich auch in Zahlen ausdrücken. Ökostrom ist dabei sich zu entwickeln. Im Jahr 2000 sind 6,6% Ökostrom produziert worden. Und im Jahr 2011 waren es bereits 20.8%.

Das ist eine Steigerung von 14,2%.

Zwischenzeitlich hat die Bundesregierung beschlossen, dass sämtliche Atommeiler bis 2022 abgeschaltet sein sollen. Dadurch kann es laut Berechnung bis zum Jahr 2020 eine Steigerung des Ökostroms um mehr als 35% geben. ( Quelle: Bundesregierung.de)

Jeder der sich bewusst für sauberen Strom entscheidet, ist mit Ökostrom auf einem guten Weg.

Navigationshilfe

Unterkategorien

Sonnenenergie - Sonnenstrahlen aus der Steckdose

Die Sonne gehört mit zu den heißesten und flüssigsten Sternen in unserer Galaxie. Er ist ein Stern, der so viel Energie und Wärme entwickelt, dass selbst das härteste Material in seiner Nähe sofort schmelzen würde.

Der Kern der Sonne ist mit 15 Millionen Grad unvorstellbar heiß. Die Hitze entsteht durch die Kernfusion im Inneren der Sonne. Freigesetzte Energie sehen wir als Leuchten, wenn keine Wolken am Himmel sind.

Windkraft - Sturm in der Dose

Wie schön ist es, den freudigen Ausdruck in den Augen der Kinder zu sehen, wenn sie die Schnur eines Drachens in der Hand halten dürfen, welcher sich in der Kraft des Windes hin und her bewegt.

Einige Drachen sind so groß, dass man niemals damit rechnet, dass diese jemals abheben oder sich gar in der Luft halten. Doch jeder noch so große Drache schwebt schwerelos wie eine Feder in der Luft und vollführt die lustigsten Kapriolen.

Wasserkraft - das Bändigen der Urgewalt

Mit Spannung sehen die Ingenieure zu, wie die letzten Handgriffe an der neu gebauten Staumauer erledigt werden. Nach Vollendung wird das Becken gefüllt.

Unaufhaltsam steigt der Wasserspiegel an. Werden die Mauern dem gewaltigen Gewicht der Wassermassen standhalten?

Erdwärme - Stille Kraft aus der Tiefe

Viele verbringen ihre letzten Stunden des Tages vor dem Fernseher. Zufällig oder auch bewusst schaltet man auf einen Sender, der eine Dokumentation über unsere Erde ausstrahlt.

Die einen fasziniert dies sofort, die anderen müssen mit diesem Thema vielleicht erst noch etwas warm werden. Aber wen's interessiert, dem wird gleich mächtig heiss werden...

Bioabfall – Stoffe, die mächtig einheizen

Bioabfälle gehören zu den "jungen" Energieträgern auf unserer Erde

Vor wenigen Jahren wäre es undenkbar gewesen, Gülle, Mist und Grünabfälle zu Strom und Wärme zu verarbeiten. Doch eine schützenswerte Erde lässt den Menschen experimentierfreudig werden.

 
Bitte tragen Sie hier die Postleitzahl ein, an die der Strom geliefert werden soll.
Bitte wählen Sie aus wie hoch Ihr Stromverbrauch ist.
Bitte geben Sie eine gültige Postleitzahl ein (5stellig ggfs. mit führender 0)!
Bitte nur Zahlen eingeben. Minimale Abnahmemenge sind 100 kwh!
Laden...
Laden...
Ihre Postleitzahl
Ihr Stromverbrauch
0
0
0
Windkraft
Windkraft
Windkraft