Ein Heissluftballon steht am Himmel Ein Heissluftballon steht am Himmel Ein Heissluftballon steht am Himmel
Bild
Ein Gezeitenkraftwerk in Frankreich

Gezeitenkraftwerke

Der Weg aus der Krise?

Gezeitenkraftwerke produzieren auf saubere Art und Weise Strom. Doch wie ökologisch sind sie wirklich? ...weiterlesen

Enerdream, September 2016
Ausgabe 09 / 2016

101 Tipps zum Strom sparen

Inhaltsverzeichnis

Sparfuchsprogramm für Klevere

Stromkosten sind allgegenwärtig, sobald ein Gerät im Haus eingeschaltet wird, kann jeder anhand des Stromzählers zusehen, wie das mühsam verdiente Geld das Haus wieder verläßt. Schnell festigt sich der Gedanke des konsequenten Stromsparens; schließlich wird nicht nur die Umwelt geschont, sondern auch der persönliche Geldbeutel.

Die üblichen Tipps, wie zum Beispiel Geräte nicht auf Standby laufen zu lassen, sind bekannt und werden meist auch schnell umgesetzt. Doch was für Möglichkeiten gibt es sonst noch? 100 und eine Möglichkeit (es gibt natürlich noch viel mehr)sind ein guter Anfang, um effektiv Energie im Haushalt zu sparen.

 

1. Kaufen Sie sich einen neuen Kühlschrank - Energieeffizienzklasse A++!
2. Die Größe des Kühlschranks sollte so klein wie möglich gewählt werden.
3. Gefriergeräte regelmäßig abtauen!
4. Sorgen Sie für eine gute Be- und Entlüftung der Gefriergeräte.
5. Alle Gefriergeräte sollten einen ausreichenden Abstand zur Wand haben.
6. Je niedriger die Temperatur im Raum, umso weniger Strom verbrauchen Gefriergeräte!
7. Eisbildung im Kühlschrank sollte vermieden oder so weit wie möglich verringert werden.
8. Stellen Sie keine heißen oder warmen Lebensmittel in den Kühlschrank.
9. Eine geöffnete Kühlschranktür lässt den Energieverbrauch in die Höhe schnellen. Wer Ordnung im Kühlschrank hält, spart Zeit beim Suchen!
10. Den Kühlschrank nicht in der unmittelbaren Nähe von Wärmequellen positionieren.
11. Der Kühlschrank sollte auch nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein.
12. Wenn es nötig ist, sollte die Türdichtung des Kühlschranks erneuert werden.
13. Zwei Grad mehr im Kühlschrank können bis zu 15 Prozent Energie einsparen!
14. Kaufen Sie sich eine neue Waschmaschine - ebenfalls A++!
15. Die Waschmaschine nur dann anschalten, wenn die Wäschetrommel wirklich voll ist!
16. Auf Vorwaschprogramme kann in der Regel verzichtet werden.
17. Den Wäschetrockner wirklich nur dann einsetzen, wenn es unbedingt nötig ist.
18. Eine Waschmaschine mit hohen Schleuderzahlen kann die Wäsche besser vortrocknen und verringert den Einsatz des Trockners.
19. Im Sommer die Wäsche draußen aufhängen!
20. Auch für den Wäschetrockner gilt: Immer bis zur maximalen Aufnahmemenge füllen!

Eine Segelyacht segelt in den Wolken Eine Segelyacht segelt in den Wolken Eine Segelyacht segelt in den Wolken Eine Segelyacht segelt in den Wolken Eine Segelyacht segelt in den Wolken Ein Strauch verliert Blätter im Wind